MA 43: Friedhofsinformationstag am 15. Juli in Ottakring

Wien (OTS) - Die Wiener Städtischen Friedhöfe (MA 43) kommen direkt zu den Kundinnen und Kunden. Sie laden für Donnerstag, 15. Juli 2004, von 13 bis 18 Uhr zu einem Informationstag in den Friedhof Ottakring (Haupteingang Wien 16, Gallitzinstraße 5 / Halle 1) ein. Abteilungsleiter Dipl. -Ing. Erhard Rauch und sein Team stehen allen Besuchern persönlich zur Verfügung. Vor Ort können alle Fragen mit den zuständigen Referatsleitern der wichtigsten Bereiche, wie Grabrecht, Technik- oder Gartenangelegenheiten, besprochen und im unbürokratischen Wege bearbeitet werden. Tipps zur gärtnerischen und baulichen Grabgestaltung werden ebenso angeboten, wie Informationen bei Fragen zum Benützungsrecht.

Auf jeden Besucher wartet eine kleine Aufmerksamkeit der Städtischen Friedhofsgärtnerei sowie Informationsmaterial. Hiermit setzt die Städtische Friedhofsverwaltung ihre Reihe von Friedhofsinformationstagen fort, welche schon in den vergangenen Jahren großes Interesse bei den Friedhofsbesuchern weckte.

Der Friedhof Ottakring

Nach der Schließung des alten Ortsfriedhofes, der sich in der nahegelegenen Johann Staud Straße befand, wurde am Fuße des Gallizinberg 1871 der heutige Ottakringer Friedhof eröffnet. Prägnant sind die schier endlos langen Gruftenreihen, zumeist der wohlhabenden Gewerbetreibenden des alten Ottakring.
Aber auch der große Urnenhain im Friedhof mit einer Gedenkstätte erinnert an den traditionellen Arbeiterbezirk. Heute beherbergt der Friedhof Ottakring rund 27.400 Grabstellen und erstreckt sich über eine Fläche von ca. 175 000 m2. (Schluss) klf

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Friedrich Kleedorfer
Tel.: 4000/97332
Handy: 0664/826-78-53
klf@m43.magwien.gv.at
Martin Ritzmaier
Tel.: 4000/81 855
Handy: 0664/5014159
martin.ritzmaier@gfw.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009