PflegeheimpatientInnen nahmen Abschied von Dr. Thomas Klestil

MitarbeiterInnen der Hofburg glänzen durch ihre Hilfsbereitschaft

Wien (OTS) - Auch die PatientInnen des Geriatriezentrum St. Andrä/Traisen des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) hatten das Bedürfnis, persönlich von ihrem Bundespräsidenten Dr. Thomas Klestil Abschied zu nehmen. Das Personal des Geriatriezentrums organisierte daraufhin die Fahrt in die Präsidentschaftskanzlei der Wiener Hofburg, um ihren PatientInnen diesen Wunsch zu erfüllen.

Da die meisten PflegeheimbewohnerInnen auf den Rollstuhl angewiesen sind, hätten die vielen Treppen der Hofburg ein Problem dargestellt. Dank der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Hofburg-MitarbeiterInnen, durften die Trauernden den Aufzug des Bundespräsidenten benützen und wurden durch die ansonsten für die Öffentlichkeit gesperrten Bereiche gebracht.

Die Wichtigkeit dieses Besuches drückt eine Patientin so aus:
"Ich wollte unbedingt persönlich Abschied nehmen. Dr. Thomas Klestil war ein guter Präsident, einer mit Herz und Einsatz für sein Land".

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) km/bw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Krankenanstaltenverbund/Public Relations
Birgit Wachet
Tel.: 53114/60103
birgit.wachet@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016