Arbeitstreffen zwischen österreichischen und slowakischen Generalstabschefs

General Ertl: Intensivierung der Zusammenarbeit der Streitkräfte angestrebt

Wien (BMLV) - Heute, Freitag, den 09. Juli 2004, findet ein Arbeitstreffen zwischen General Roland Ertl, Chef des Generalstabes der österreichischen Streitkräfte und dem slowakischen Generalstabschef, General Dipl. Ing. Milan Cerovsky, in Wien statt.

Die Palette der zu besprechenden Themen reicht von der großen Katastrophenhilfsübung der EU in Österreich mit Beteiligung zahlreicher Nationen, so auch der Slowakei, im Herbst des heurigen Jahres, bis zur generellen Prüfung einer engeren Zusammenarbeit zwischen den beiden Streitkräften in der Zukunft.

Vor allem im Bereich Katastrophenschutz ist eine intensivere Zusammenarbeit denkbar. Die Slowakei plant eine größere Katastrophenschutzübung im Jahre 2005 durchzuführen, an der auch österreichische Soldaten teilnehmen werden. Mit vereinten Kräften sollen slowakische und österreichische Soldaten die Folgen eines fiktiven Unfalls in einer chemischen Fabrik beheben.

Weitere Gesprächspunkte umfassen eine verstärkte Kooperation bei Auslandseinsätzen für internationale Organisationen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001