KlezMore Festival: Finale in der "Freizone"

Wien (OTS) - Mit zwei Konzerten endet am Wochenende in der "Freizone" im Prater das KlezMore Festival Vienna 2004, das eine Reihe prominenter internationaler Vertreter der Klezmer-Musik in Wien versammelte. Am Samstag gibt es ein Doppelkonzert mit der "Meshuge Klezmer Band" und mit "Di Naye Kapelye" und am Sonntag um 20 Uhr schließt "Isle of Klezbos" den Festivalreigen ab.

Die "Meshuge Klezmer Band" kommt aus Italien und verbindet den Klezmer mit neuen und neuesten Sounds. "Di Naye Kapelye" (USA/Ungarn) setzt sich auf die Spuren der alten osteuropäischen Klezmer-Klänge, bringt die Tradition der Musik zum Blühen.

"Isle of Klezbos", ein Damen-Klezmer-Sextett aus den USA, präsentiert sich schließlich als Band mit einem weiten Repertoire und großer musikalischer Spannweite, die alle Formen der jüdischen Musiktradition erfasst. Karten für die beiden Konzerte kosten jeweils 20.- Euro an der Abendkasse.

"Klezmer-Brunch im Augarten

Zum "Klezmer-Brunch" im Augarten lädt am Samstag, 10. Juli, 12 Uhr das Cafe Awawa, wo die österreichische Band "Nifty’s Chuzpe" aufspielt. Der Eintritt ist frei.

o Festival-Info: Tel.: 0676 512 91 04 Internet: http://www.klezmore-vienna.at/

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015