Internet-Seite des Bildungsministeriums gewinnt Multimedia Medaille

mediamanual.at erhält Comenius Auszeichnung 04

(Wien) – OTS. Die vom Bildungsministerium betriebene interaktive Internet-Plattform mediamanual.at wurde mit dem renommierten Comenius-Preis für Bildungsmedien der Gesellschaft für Pädagogik und Information ausgezeichnet. ****

Das Projekt www.mediamanual.at ist eine interaktive Plattform für die integrative Medienarbeit an der Schule, die Schüler/inne/n und Lehrer/inne/n Material für die medienpädagogische Praxis anbietet. Es umfasst Basiswissen in Form von lectures und workshops, in denen praktische Lehrgänge zu Themen wie Film, Radio und Video angeboten werden. Die Bereiche Computer und neue Medien werden noch dazukommen. Thematisch geht es dabei um Problemthemen der Medienpädagogik, so etwa um die Frage, wie Medien Alltagswissen, Werthaltungen und Vorstellungen beeinflussen.

Das mediamanual ist auch ein Forum, über das jährlich ein media literacy award vergeben wird. Damit soll Medienkompetenz als politische, soziale, kulturelle und persönliche Qualifikation thematisiert werden und den sozialen, kritischen und kulturell vernünftigen Gebrauch von Medien im Kontext alltäglicher Lebensorganisation etablieren helfen.

Der auszeichnungswürdige Wert des Projekts, so die Begründung der Jury, sei das Engagement für diese gesellschaftsbildende Thematik sowie die Idee,
Medienbildungswissen über ein interaktives Medium zu vermitteln, das den Nutzer beteiligt und somit Bildungswissen durch Medienarbeit und Medienwissen durch autogene Bildungsarbeit zugänglich macht.

Mit Comenius-Auszeichnungen werden moderne Bildungsmedien prämiiert, bei denen, so der Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft für Pädagogik und Information (GPI), Prof. Dr. Gerhard E. Ortner, "der Inhalt und nicht die Technik im Vordergrund stehen."

Die GPI wurde mit dem Ziel gegründet, die neuesten Entwickungen auf dem Gebiet systematischer, wissenschaftlich begründeter Lehr-und Lernverfahren einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen und ihre Einführung in Schule und Ausbildung zu fördern. Als ältester europäischer Bildungsmedienpreis prämiiert die Comenius-Auszeichnung didaktisch herausragende Multimediaprodukte wie CD-ROM, DVD und Bildungs-Internet. In diesem Jahr haben von 180 Einreichungen 19 eine Medaille erhalten.

Weitere Informationen unter
http://www.gpi-online.de/presseinfo2_04.htm .

Rückfragen: bm:bwk, Abt. Medienpädagogik und Bildungsmedien, Mag. Susanne Krucsay, 01-53120-3680, susanne.krucsay@bmbwk.gv.at

nnnn

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Öffentlichkeitsarbeit/wf
Tel.: (++43-1) 53 120-5150

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0001