Brauner verabschiedet Ultramarathonläufer zu Olymp. Spielen

One-Man-Charity-Run von Wien nach Athen zugunsten des Integrationshauses

Wien (OTS) - Kommenden Dienstag, den 13. Juli, verabschieden Wiens Gesundheits- und Sozialstadträtin Mag.a Renate Brauner und Beatrix Neundlinger, Initiatorin des Integrationshauses,
um 10.00 Uhr am Rathausplatz den Ultramarathonläufer Dr. Harald Pamminger. Dieser läuft von Wien weg und will bis zum Beginn der Olympischen Spiele am 13. August in Athen vor Ort sein. Bei dem damit verbundenen Projekt "Minotaurus" sind Firmen und Einzelpersonen eingeladen, einzelne Strecken zu unterstützen und so Geld für das "Integrationshaus" zu sammeln. Die VertreterInnen der Medien sind zum Laufstart herzlich eingeladen.

Gemeinsam mit Harald Pamminger läuft Ambachew Abate, ein Flüchtling aus dem Integrationshaus und professioneller Marathon-Läufer (Bestzeit von 2:15:20), bis zur österreichisch-slowenischen Staatsgrenze mit. Während sich Pamminger auf den Weg nach Athen macht, stoppt Abate an der Grenze, weil er als Asylsuchender das Land nicht verlassen darf.

Anlässlich dieses Ultra-Laufes und der Teilnahme von Ambachew Abate ruft das Integrationshaus zu dem Spendenprojekt "Integrationshaus-Sport" auf, mit dem Sportschuhe, Sportgeräte u. ä. für die BewohnerInnen des Integrationshauses und die Jugendlichen der Wohngemeinschaft "Caravan" finanziert werden.

o Bitte merken Sie vor: Zeit: 13. Juli 2004, 10.00 Uhr Ort: Treffpunkt am Rathausplatz beim Rathausmann

(Schluss) sl/ge

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Stefan Leeb
Tel.: 4000/81 231
Handy: 0664/22 09 132
les@ggs.magwien.gv.at
Mag. Gabi Ecker
Öffentlichkeitsarbeit
Verein "Projekt Integrationshaus"
Tel.: 212 35 20-35 bzw. 0699-1-212 35 28

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008