Spaß mit Wasser – Start zum Wasserpreis Neptun 2005

Einladung an alle zur Beteiligung

Wien/Bregenz (VLK) - Seit vielen Jahren verfolgen das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft sowie die Vorarlberger Landesregierung das
Ziel, die Menschen auf unser kostbares Gut Wasser
aufmerksam zu machen und zu einem sorgsamen Umgang
anzuregen. Das Lebensministerium hat deshalb diese Woche
bereits zum 4. Mal zur Teilnahme am Neptun-Wasserpreis
aufgerufen, der seit 1999 alle zwei Jahre vergeben wird.
Auch dieses Mal beteiligt sich Vorarlberg gerne an diesem Wettbewerb, so Wasserwirtschaftsreferent Landesstatthalter
Dieter Egger. In Vorarlberg werden die Preise der Kategorie WasserSpass vergeben. ****

"Wasser ist ein Grundnahrungsmittel und Lebensmittel
Nummer eins, ohne das der Mensch keine sieben Tage
überleben kann. Vielen von uns ist gar nicht bewusst, wie
kostbar Vorarlbergs einziger Bodenschatz ist", so Egger.
Mit dem Preis soll sich die Bevölkerung einmal mehr mit dem
Wasser als Bestandteil des Alltags auseinandersetzen. Neben wissenschaftlichen Errungenschaften werden ebenso kreative
und künstlerische Projekte prämiert. Die Prämierung wird am Weltwassertag (21. März 2005) durch Umweltminister Josef
Pröll vorgenommen.

Egger: "Die Preiskategorien – WasserSPASS, WasserVISION, WasserSCHUTZ und WasserKREATIV – sind so gestaffelt, dass
jede Österreicherin und jeder Österreicher teilnehmen
kann." In Vorarlberg wird die Kategorie WasserSPASS
prämiert. Die weiteren Kategorien werden auf Bundesebene
prämiert. Es werden Preise im Wert von 3.000 Euro vergeben.

Nun sind Beiträge zum Thema Wasserspaß gefragt: Die
Teilnehmer sollen filmen, fotografieren oder erzählen, wie,
wann, wo und warum sie Spaß mit dem Element Wasser hatten.

Die Teilnahmebedingungen und weitere Infos gibt auf http://www.wasserpreis.info. Einreichungen werden bis zum
Sonntag, 31.Oktober 2004 angenommen.
(bl/gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008