AVISO: Mediengespräch Frauenstadträtin Wehsely am 14. Juli

Österreich braucht ein Anti-Stalking-Gesetz

Wien (OTS) - Verfolgen, Abpassen und Warten vor dem Haus oder der Arbeitsstelle, Telefonterror, körperliche Übergriffe: all das lässt sich unter dem Begriff Stalking zusammen fassen. Bei einer internationalen Psychoterror-Konferenz in Wien im vergangenen November wurde Stalking erstmals in Österreich thematisiert. Im Gegensatz zu anderen Ländern gibt es in Österreich derzeit keine gesetzliche Handhabe gegen Stalker.

Bei einem Mediengespräch am 14. Juli wird Frauenstadträtin Mag.a Sonja Wehsely gemeinsam mit dem Rechtsexperten Dr. Albin Dearing und der Leiterin des 24-Stunden-Frauennotrufs der Stadt Wien, Dr. Karin Spacek, eine Studie und ihre weiteren Pläne auf dem Weg zu einem Anti-Stalking-Gesetz präsentieren. *****

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen!

o Bitte merken Sie vor: Zeit: Mittwoch, den 14. Juli, um 11.00 Uhr Ort: Cafe Landtmann, Löwelzimmer

(Schluss) bed

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Doris Becker
Tel.: 4000/81 840
Handy: 0664/82 68 767
bes@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011