FORMAT: Umfrage: Bundespräsident Heinz Fischer wird nicht als Reformer gesehen

Nur 38 Prozent glauben, Fischer werde Reformen vorantreiben

Wien (OTS) - Die Österreicher erwarten sich von Bundespräsident Heinz Fischer mehrheitlich vorsichtiges Vorgehen. Nur 38 Prozent antworten in der aktuellen OGM-Umfrage für das am Freitag erscheinende Nachrichtenmagazin FORMAT auf die Frage, ob Heinz Fischer versuchen werde, Reformen voranzutreiben mit Ja. 46 Prozent glauben das nicht. OGM-Forscher Peter Hajek: "Fischer wird nicht als großer Reformer gesehen, aber die Leute erwarten sich das vom Präsidenten gar nicht."

Rückfragen & Kontakt:

Format+Politik
Tel.: (01) 217 55/4177

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0002