Bundespräsident Heinz Fischer trifft Vertreter von Caritas, Volkshilfe und Diakonie

Bundespräsident Fischer löst Wahlversprechen ein

Wien (OTS) - Wir laden die VertreterInnen der Medien recht herzlich zu einem Treffen von Bundespräsident Heinz Fischer mit obersten Repräsentanten karitativer Einrichtungen am Freitag, den 9. Juli 2004 um 9.00 Uhr in die Hofburg ein. An dem Gespräch nehmen Caritas-Präsident Franz Küberl, der Direktor der Caritas Wien Michael Landau, Volkshilfe-Präsident Josef Weidenholzer und der Direktor der Diakonie Michael Chalupka teil.

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer unterstreicht mit diesem Treffen die Wichtigkeit von sozialem Engagement in einer modernen Gesellschaft. Auch im Präsidentschaftswahlkampf hat sich Bundespräsident Fischer um die Anliegen karitativer Organisationen angenommen und versprochen zu seinem Amtsantritt ein Zeichen der Solidarität mit diesen Einrichtungen zu setzen.
Ein Besuch in Einrichtungen dieser Institutionen wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Die MedienvertreterInnen sind herzlich eingeladen. Es besteht Dreh-und Fotomöglichkeit.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei
Presse und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001