Morgen Freitag, 9. Juli: Bayr/Plichta - Pressekonferenz um 10 Uhr!

Wien (SK) Anlässlich des Weltbevölkerungstages findet morgen Freitag, 9. Juli 2004, eine Pressekonferenz mit der SPÖ-Bereichssprecherin für Entwicklungszusammenarbeit, Petra Bayr und Ulrike Plichta, Geschäftsführerin der Österreichischen Stiftung für Weltbevölkerung und Internationale Zusammenarbeit (SWI), zum Thema "6,3 Mrd. Menschen - wer hat die bestellt? Wer soll sie bezahlen? Wer hat soviel Geld?". ****

Im Jahr 1994 erkannten die teilnehmenden Staaten an der Weltbevölkerungskonferenz in Kairo (ICPD), dass menschenwürdiges Leben Geld kostet und verabschiedeten ein umfangreiches Aktionsprogramm. Die Regierungen der Industrieländer - darunter Österreich - hatten versprochen, ein Drittel dieser Kosten zu übernehmen und damit Frauen in den Entwicklungsländern Zugang zu Aufklärung, Verhütungsmitteln, Betreuung bei Schwangerschaft und Geburt, sowie Schutz vor Aids zu ermöglichen.

Zehn Jahre danach präsentieren europäische Organisationen ihren Regierungen die Bilanz ihres Handelns: 118 Mio. ungewollte Schwangerschaften, 113 Mio. unsichere Abtreibungen, 7,2 Mio. tote Säuglinge und 2,6 Mio. Waisenkinder, die ihre Mütter bei der unbetreuten Geburt eines Geschwisterkindes verloren. Diese Zahlen gehen allein im Zeitraum 1996 bis 2001 auf das Konto der laschen Zahlungsmoral der Industrieländer.

Österreich hat gerade einmal fünf Prozent seiner Finanzierungszusagen eingehalten und täte gut daran, seine Schulden bei der Welt auch zu bezahlen. Denn nur in Ländern, in denen die Gesundheitssysteme funktionieren, kann ein von Eigeninitiative getragener privater Sektor entstehen. Und nur so ist es möglich, für tatsächlich nachhaltige Entwicklung zu sorgen.

Zeit: Morgen Freitag, 9. Juli 2004, 10.00 Uhr
Ort: Parlament, Stützpunktzimmer

Die VertreterInnen der Medien sind herzlichst eingeladen. (Schluss) ps/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001