Leichtfried: 434.040 Euro Förderungen für drei neue Biogasanlagen in Niederösterreich

Ökostrom auf Basis Biogas ist neues zukunftsträchtiges Standbein für die Landwirtschaft

St. Pölten, (SPI) - "Niederösterreich setzt weiterhin auf den Ausbau umweltfreundlicher und erneuerbarer Energieträger, wie beispielsweise die Ökostromerzeugung auf Basis Biogas. In ihrer jüngsten Regierungssitzung beschloss die NÖ Landesregierung für drei neue Vorhaben in Niederösterreich, konkret der Biogas Anlagenbetriebs GesmbH/Oberndorf an der Melk, die Grüne Energie Reith OEG/Ottenschlag und die IGNIS Raiffeisen-Immobilien-Leasing GesmbH/Gänserndorf, einen Investitionszuschuss in der Höhe von 434.040 Euro aus Bundes- und Landesmitteln zu bewilligen. Insgesamt sind für alle drei Anlagen Gesamtkosten von 1.697.800 Euro veranschlagt", zeigt sich der Landwirtschaftssprecher der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Mag. Günter Leichtfried, erfreut über den Beschluss.****

Die "NÖ-Biogasanlagen-Förderung" dient der Forcierung und Entwicklung von Technologien zur Erzeugung von Ökostrom auf Basis Biogas. Weiters sollen zusätzliche Marktimpulse geschaffen und die Standardisierung von Biogasanlagen vorangetrieben werden. "Derartige Investitionen wirken sich nicht nur positiv auf die Umweltbilanz aus, sie schaffen zudem neue wertvolle Arbeitsplätze und sie sind für viele regionale Landwirte ein weiteres wirtschaftliches Standbein", so Leichtfried. (Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001