PRESSEKONFERENZ/EINLADUNG/EGGER

Thema: "Hochwasserschutz - Konsequenzen aus den Extremereignissen 1999-2002"

E I N L A D U N G

Am Mittwoch, 14. Juli 2004 findet um 11.00 Uhr im Regierungsfoyer des Landhauses (1. Stock, Zimmer 133) in Bregenz eine

P R E S S E K O N F E R E N Z

mit

Landesstatthalter Dieter Egger
(Wasserwirtschaftsreferent der Vorarlberger Landesregierung)

zum Thema

"Hochwasserschutz - Konsequenzen aus den Extremereignissen 1999-2002"

statt. Als Gesprächspartner stehen Ihnen weiters der Vorstand der Abteilung Wasserwirtschaft, Dipl.-Ing. Thomas Blank, und der Leiter des Landeswasserbauamtes, Dipl.-Ing. Martin Weiss, zur Verfügung. Wir hoffen, dass Sie diesen Termin wahrnehmen können und freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen
Für die Vorarlberger Landesregierung:
Im Auftrag

Mag. Gerhard Wirth
(nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006