Lauterbach, Kirchberger, Burkhard und Co. in ORF-Highlights

Der ORF startet mit heißen Movies und Mehrteilern in den Sommer

Wien (OTS) - Romantisch und gefühlvoll, jung und frech, spannend und mitreißend: Topbesetzte Movies und packende Mehrteiler machen das ORF-Sommerprogramm zu einem hochkarätigen TV-Erlebnis. Ein Highlight:
Die Erstausstrahlung der Familiensaga "Der Wunschbaum", die auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von Sandra Paretti basiert und eine ebenso dramatische wie romantische Geschichte um Liebe, Intrigen und Geschäftsaffären erzählt. ORF 1 zeigt die mit Gedeon Burkhard ("Kommissar Rex") und Alexandra Maria Lara ("Napoleon") topbesetzte Saga als Zweiteiler am Sonntag, dem 22. (erster Teil), und am Dienstag, dem 24. August (zweiter Teil), um jeweils 20.15 Uhr in ORF 2. Mit irdischen Problemen und persönlichen Gewissenbissen kämpft hingegen Heiner Lauterbach ("Der Verleger") als Ordensmann in der ORF-Premiere "Im Namen des Herrn". Denn als weltoffener Pater verliebt er sich in die schöne Jennifer Nitsch ("Am Ende der Wahrheiten") und steht in der Folge vor einer schweren Entscheidung. Zu sehen ist die als Zweiteiler konzipierte TV-Produktion am Mittwoch, dem 25. (erster Teil), und am Donnerstag, dem 26. August (zweiter Teil), um jeweils 20.15 Uhr in ORF 2. Neben den melodramatischen ORF-Premieren gibt es aber auch spannende Erstausstrahlungen bei den Krimireihen - und hier ganz vorn:
"Venusfalle" Sonja Kirchberger, Gregor Blóeb und Ottfried Fischer:
Denn ebenfalls als ORF-Premiere ist unter dem Titel "Ein verhexter Fall" eine neue Folge von "Pfarrer Braun" (6. August, 20.15 Uhr, ORF 1) zu sehen, in der sich Ottfried Fischer als Kirchenmann und Hobbykriminologe auf die Spuren von Sherlock Holmes begibt. Einen weiteren Fall löst der schwergewichtige Bayer dann am Dienstag, dem 17. August, um 20.15 Uhr in ORF 2 in der Folge "Das Skelett in den Dünen". Eine ORF-Erstausstrahlung gibt es aber auch mit "Kommissarin Göllner", in der Sonja Kirchberger als gleichnamige Kommissarin und Gregor Blóeb verzwickte Fälle lösen. "Kommissarin Göllner - Böses Mädchen" ist am Sonntag, dem 1. August, um 21.40 Uhr in ORF 1 zu sehen. Die Episode mit dem Folgetitel "Sommernachtstod" folgt am Sonntag, dem 8. August, um 22.00 Uhr in ORF 1.

Witzig-Freches präsentiert der ORF unter dem Titel "Ihr Date am Donnerstag" - jeweils am Donnerstag um 20.15 Uhr in ORF 1. Die Highlights: "Mein erster Freund, Mutter und ich" am 15. Juli, "Harte Jungs" am 29. Juli, "Mädchen Nr. 1" am 5. August und schließlich "Plötzlich wieder 16" am 12. August.

Zum Wiedersehen steht das opulente TV-Epos "Liebe, Lügen, Leidenschaften" auf dem Programm des ORF-Movie-Sommer. Die erste Folge ist am Sonntag, dem 18. Juli, um 21.55 Uhr in ORF 2 zu sehen. Auch die weiteren Folgen stehen jeweils am Sonntag um 21.55 Uhr am Programm von ORF 2.

Leidenschaftlich geht es auch jeweils am Dienstag um jeweils 20.15 Uhr zu, wenn ORF 1 gefühlvolle Romantik-Movies vom Feinsten zeigt. "Sind denn alle netten Männer schwul?" - Diese zentrale Frage wird am Dienstag, dem 20. Juli, um 20.15 Uhr in ORF 1 beantwortet. Mit "Es geht nicht immer nur um Sex" ist am Dienstag, dem 27. Juli, um 20.15 Uhr in ORF 1 eine weitere turbulente Komödie zu sehen. Denn darin stürzt sich Sophie Schütt in zwei Affären, die allerhand Verwicklungen nach sich ziehen. In "Jonathans Liebe" stellt dann Jungstar Benjamin Sadler, der schon an der Seite von Tobias Moretti in der TV-Produktion "Das Tattoo - Tödliche Zeichen" (2000) mitwirkte, einmal mehr sein Schauspieltalent unter Beweis. Die weibliche Hauptrolle spielt Maria Simon. "Jonathans Liebe" wurde von Zoltan Spirandelli, der bereits bei den deutschen Spielfilmen "Ein ganzer Kerl für Mama" (2002) und "Verbotenes Verlangen - Ich liebe meinen Schüler" (2002) Regie führte, ins Bild gesetzt und steht am Dienstag, dem 3. August, um 20.15 Uhr in ORF 1 auf dem Programm. "Glück im Spiel und Pech in der Liebe" - um diese altbekannte Volksweisheit drehen sich dann auch noch die Romantik-Comedies "Lottoschein ins Glück", am Samstag, dem 31. Juli, um 20.15 Uhr in ORF 2 und "Lotto-Liebe" am Dienstag, dem 10. August, um 20.15 Uhr in ORF 1.

Pure Romantik, wilde Leidenschaft und viel Melodramatik - das sind die Zutaten von zwei weiteren romantischen ORF-Sommerhighlights. In der Rosamunde-Pilcher-Verfilmung "Sommer am Meer" am Samstag, dem 7. August, um 20.15 Uhr in ORF 2 sorgt Ruth Maria Kubitschek ("Mit nichts nach oben - Zwei Väter einer Tochter 2") als Kupplerin für böses Blut. Die sommerliche Pilcher-Romantik schließt mit der Romanverfilmung "Die zweite Chance", in der sich Sandra Speichert ("Die Diebin") in einen vermeintlichen Betrüger verliebt. Zu sehen am Sonntag, dem 15. August, um 20.15 Uhr in ORF 2.

Große Gefühle und stürmische Liebe wehen aber nicht nur über den saftig-grünen Hügeln des englischen Hinterlandes, sondern auch im bayerischen Flachland bei "Utta Danella" - Die andere Eva" am Samstag, dem 10. Juli, um 20.15 Uhr in ORF 2.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006