Bundesregierung trat zu Sonderministerrat zusammen

Wien (OTS) Heute Vormittag fand eine Sondersitzung des Ministerrates statt. Auf Grund des Ablebens von Bundespräsident Dr. Thomas Klestil wurde eine Staatstrauer von der Bundesregierung, beginnend mit dem heutigen Tag bis einschließlich Samstag, beschlossen.

Das bedeutet, dass alle bundeseigenen Gebäude für die Dauer von drei Tagen mit der Trauerbeflaggung versehen werden. Ein entsprechendes Ersuchen, dem Beispiel des Bundes zu folgen, erging an alle Landeshauptleute für deren Wirkungsbereich. Auch wurden die Bundestheater eingeladen, vor Beginn der Theaterveranstaltungen, in geeigneter Weise eine Minute des stillen Gedenkens zu ermöglichen. Ein gleiches Ersuchen erging an die öffentlichen Schulen für den morgigen Unterrichtstag.

Ausdrücklich begrüßt die Bundesregierung die in ähnlicher Weise getroffenen Veranlassungen im Bereich des Kulturlebens und der Medien.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Heidemarie Glück
Tel.: (++43-1) 53115/2917

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBK0001