GÖD: Gewerbeverein veröffentlicht falsche Zahlen!

Abstruses und unseriöses Vorgehen des ÖGV

Wien (OTS) - Die Funktionäre des ÖGV leiden offensichtlich trotz schlechten Wetters an einem ausgewachsenen Sonnenstich. Die Behauptung Österreich habe um 350.000 Beamte zu viel und im Verhältnis zehn Mal so viele Beamte wie in Deutschland ist völliger Unsinn.

Auf Bundesebene gibt es rund 100.000 Beamte und knapp 50.000 Vertragsbedienstete. Bund, Länder und Gemeinden weisen laut OECD-Statistik gesamt im Ländervergleich 441.560 öffentlich Bedienstete für Österreich aus. Für Deutschland wird eine Gesamtzahl an öffentlich Bediensteten von 4.433.600 ausgewiesen.

Bedauerlich ist, dass dieser Unsinn des ÖGV ungeprüft von APA und ORF, wo doch eine erhöhte Sorgfaltspflicht in der Recherche angenommen werden kann, übernommen wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft Öffentlicher Dienst, Presseabteilung
Tel.: 01/53454-281

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOB0001