Griechische Lehre trifft auf japanische Technik

Hamburg (OTS) - Was kommt heraus, wenn eine Jahrtausende alte
Lehre auf moderne Kameratechnik trifft? Das japanische Unternehmen Kyocera macht es vor. Für die Digitalkamera-Sonderedition "Four Elements" verwendet der Hersteller Materialien, die die vier Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft symbolisieren sollen. So werden die Gehäuse der Kameramodelle Finecam SL300R und SL400R mit Blenden aus Naturachat, Onyx und Goldfluss veredelt. Kostbares Holz und seltenes Leder komplettieren eine Kameraedition, bei der jedes Stück ein Unikat ist.

Für das Element Erde verwendet Kyocera Pyramidenmahagoni. Der Edelstein Goldfluss steht für das Element Feuer und sorgt für eine positive Lebenseinstellung. Für Wasser - nach der griechischen Lehre, die Mutter aller Dinge - steht der Edelstein Onyx. Er symbolisiert Kraft und Stärke. Luft, das Element für den Geist, wird durch Naturachat abgebildet. Der cremefarbene Stein wird für seine Energie spendende Kraft geschätzt.

"Mit der Edition "Four Elements" sprechen wir Menschen an, die das Besondere lieben und das Einzigartige suchen", sagt Dirk Hülsermann, Leiter Marketing und Unternehmenskommunikation bei Kyocera.

Auf Bestellung werden bei Kyocera die edlen Gehäuseblenden in Handarbeit auf die Front der Kameras angebracht. Kunden, die bereits ein Modell der Finecam SL-Serie besitzen, können ihre Kamera direkt an den Hersteller schicken und erhalten diese mit ihrem Wunsch-Element besetzt zurück.

ots Originaltext: YASHICA Kyocera GmbH

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

YASHICA Kyocera GmbH
Dirk Hülsermann
Eiffestrasse 76
20537 Hamburg
dirk.huelsermann@kyocera-europe.com
Tel.: +49 (0)40 / 25 15 07-46
Fax: +49 (0)40 / 25 15 07-48

FAKTOR 3 AG
Thomas Schultze
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
kyocera@faktor3.de
t.schultze@faktor3.de
Tel.: +49 (0)40 / 67 94 46-41
Fax: +49 (0)40 / 67 94 46-11

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001