Wenn Jugendliche im Alltag scheitern

Internationale Jugendpsychiatrie-Tagung in Schloss Hofen

Lochau (VLK) Vor kurzem trafen sich Kinder- und
Jugendpsychiater aus Deutschland, Schweiz und Österreich zu
einem zweitägigen Erfahrungsaustausch in Schloss Hofen in
Lochau. Im Mittelpunkt der Fachtagung standen dabei
Störungen der Persönlichkeitsentwicklung und
Schwierigkeiten von Jugendlichen in der Alltagsgestaltung.
****

Dass Kinder- und Jugendliche schon im Vorschulalter
sozial und emotional auffällig werden und Störungen in
ihren Entwicklungen aufweisen, ist eine Tatsache, mit der Kinderärzte und Psychotherapeuten häufig konfrontiert
werden. Durch den Kindergarten- oder Schuleintritt rücken Aggressionen, Ängste, Lernstörungen, Hyperaktivität oder psychosomatische Erkrankungen jedoch so sehr in den
Mittelpunkt, dass ambulante oder stationäre Therapie in
Anspruch genommen werden muss. Wie diese gestaltet sein
kann und welche Fortschritte es in der Diagnose und
therapeutischen Behandlung von Kindern und Jugendlichen
gibt, bildete den Rahmen der Fachdiskussionen.

Das Interesse an diesem länderübergreifenden Austausch
war groß: Neben Vertretern der Kinderklinik Innsbruck waren
auch die Ärzte und Therapeuten der Universitätsklinik für
Kinder- und Jugendpsychiatrie Ulm anwesend. Sie zeigten die häufigsten Persönlichkeitsstörungen im Kindes- und
Jugendalter auf. Fachpersonen der Kliniken in Littenheid
(Schweiz) und Ravensburg diskutierten Behandlungsstrukturen
und den Umgang mit schwierigen Patienten.

Daneben stand der interdisziplinäre Austausch zwischen
den verschiedenen Berufsgruppen und therapeutischen
Einrichtungen im Mittelpunkt. In diesem Zusammenhang
präsentierten auch die beiden Vorarlberger Einrichtungen,
die Kinder- und Jugendpsychiatrie am Landeskrankenhaus
Rankweil und das Therapiezentrum Carina in Feldkirch ihre
Konzepte.
(so/tm,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004