Digitale Straßenkarte via Internet

LSth. Egger: Weniger Bürokratie, mehr Service

Bregenz (VLK) - Ab sofort können Kartendarstellungen der Vorarlberger Landesstraßen, Autobahnen und Schnellstraßen
via Internet abgerufen werden, freut sich
Straßenbaureferent Landesstatthalter Dieter Egger.
Wahlweise mit Katasterplänen und Luftbildern hinterlegbar
können sie je nach Bedarf mit zahlreichen
Detailinformationen ergänzt werden. Die digitale
Straßenkarte ist über die Homepage der Abteilung Straßenbau (www.vorarlberg.at/strassenbau) abrufbar. ****

Unter Anwendung modernster Technologien bietet die
Abteilung Straßenbau einen umfassenden und komfortablen
Service an. Egger: "Die Informationen sind sehr detailreich
und für Firmen, Behörden und Privatpersonen gleichermaßen
von großem Interesse." Spezielle Suchfunktionen erleichtern
das Auffinden von Adressen, Grundstücksnummern, Gebäuden, Brücken, Tunnels sowie Kilometerangaben. Über die digitale Straßenkarte können erstmals auch Privatpersonen völlig unkompliziert auf Katasterpläne zugreifen.

Die Straßenkarte basiert auf der digitalen
Straßendatenbank der Abteilung Straßenbau. Die
entsprechenden Informationen werden kartografisch
aufbereitet und als interaktive GIS-Anwendung (Geografisches-Informationssystem) via Internet zur
Verfügung gestellt. Die Entwicklung dieser Anwendung
erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den VoGIS-Fachleuten
im Amt der Vorarlberger Landesregierung. "Die Abteilung
Straßenbau unterstreicht mit diesem Angebot einmal mehr
ihren praxisorienterten Servicecharakter", betont Egger abschließend.
(ke/gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008