"Archivbauten in Österreich" im Stadt- und Landesarchiv

Wien (OTS) - Das Wiener Stadt- und Landesarchiv zeigt im Ausstellungs-Foyer bis 29. Oktober die Ausstellung "Archivbauten in Österreich". Die kleine Schau setzt sich mit der Architektur der neuen Heimstätte des Archivs im Gasometer D auseinander und stellt andere Archivbauten in den österreichischen Bundesländern vor. Im Juli ist die Ausstellung im Gasometer D (Zugang über Gasometer A, 11., Guglgasse) Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr, im August am Montag und Freitag von 9 bis 15 Uhr, Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr bei freiem Zugang zu sehen. Eine Informationsbroschüre ist im Benützersaal des Archivs kostenlos erhältlich.****

Archive werden gerne als "Gedächtnis der Nation", "Gedächtnis der Stadt" bezeichnet, in der allgemeinen Vorstellung werden sie vor allem mit Vergangenem in Verbindung gebracht. Allerdings gibt dieser Aspekt, ein "Speicher des Gedächtnisses" zu sein, nur einen Teil der Archivaufgaben wieder. Das Archiv hat zwar einerseits die Aufgabe, Erinnerungswürdiges aus frührer Zeit zu bewahren, gleichzeitig aber auch Vorsorge zu treffen, dass das aktuelle Geschehen für künftige Generationen eine adäquate Abbildung im Archiv findet. Das Wiener Stadt- und Landesarchiv, das Bestände aus 800 Jahren verwahrt und dessen Anfänge in das 13. Jahrhundert zurückreichen, ist eine der wesentlichen kulturellen Einrichtungen der Stadt. Wien als Stadt wie auch als Bundesland verfügt über eine Archiv, das mit seinen mehr als 35.000 Laufmeter umfassenden Beständen und seinen zahlreichen herausragenden Einzelstücken zu den bedeutendsten Archiven unseres Landes zählt. Am Beginn des 3. Jahrtausends kam es für das Archiv erstmals in seiner langen Geschichte zu einer räumlichen Trennung vom Rathaus, zugleich erhielt es aber auch erstmals einen unmittelbar für seine Bedürfnisse konzipierten, modernen und auch den Ansprüchen der Öffentlichkeit genügenden Standort. Mit der Übersiedlung des Archivs in den Gasometer D nach Simmering erhielt das Wiener Stadt- und Landesarchiv ein in einem historischen Ensemble situiertes neues Gebäude, das nicht nur über modernste konservatorische Voraussetzungen verfügt, sondern auch eine beachtenswerte städtebauliche Lösung darstellt. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008