ÖAMTC: 30 Kilometer Stau wegen Tangentensperre in Wien 2

Südeinfahrten nach Wien standen still

Wien (ÖAMTC-Presse) - Mehr als 30 Kilometer Rückstau vom Stadlauer Tunnel bis auf die Süd Autobahn (A 2) über Guntramsdorf hinaus, das war Montagfrüh die Bilanz nach einer Stunde Sperre der Südost Tangente (A 23).

Wie bereits die ÖAMTC-Informationszentrale berichtete, waren gegen 06.30 Uhr ein Lkw, ein Bus und ein Pkw im Stadlauer Tunnel Richtung Norden kollidiert. Dabei wurde die Pkw-Lenkerin verletzt. Gegen 07.30 Uhr standen die Kolonnen vierspurig bis nach Guntramsdorf zurück. Auch auf allen Zufahrten zur A 23 (Ost Autobahn (A 4), Donauufer Autobahn (A 22)) sowie auf den Ausweichstrecken (Triester Straße, Laxenburger Straße) kam der Verkehr zum Erliegen.

Gegen 08.00 Uhr war die A 23 immer noch nicht befahrbar. Stundenlange Verzögerungen für zahlreiche Autofahrer waren die Folge.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale/la

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001