Grasser: "Telekom - Kurspotential ist noch kein Preis"

Wien (OTS) - Das Bundesministerium für Finanzen stellt Agenturmeldungen richtig, wonach laut Aussagen von Finanzminister Karl-Heinz Grasser "15 bis 16 Euro je Aktie" beim Verkauf des Anteils der ÖIAG an der Telekom Austria "drin wären". Grasser hat sich auf die Frage von Journalisten lediglich auf die Analyse einiger internationaler Expertisen - wie jene von J.P. Morgan, Lehmann Brothers, Sal. Oppenheim, Berenberg Bank - berufen, die das Kurspotential der Telekom bei 15 bis 16 Euro einschätzen. "Die Wiedergabe dieser Einschätzung beziehe sich aber in keiner Weise auf den Verkaufspreis des ÖIAG-Anteils an der Telekom," erklärt Grasser.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Bergauer, Pressesprecherin
Büro des Bundesministers
Tel: +43/1/51433/1188
mailto: petra.bergauer@bmf.gv.at
http://www.bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0004