Kelag-Konzern: Gewinner im freien Markt

Klagenfurt (OTS) - Dem Kelag-Konzern gelang es im Geschäftsjahr 2003, im österreichischen Energiemarkt Anteile zu gewinnen und seine Position weiter auszubauen. Trotz harten Wettbewerbs konnte die Kelag sowohl Absatz als auch Umsatz steigern und sich als eigenständiger und unabhängiger Anbieter im österreichischen Markt etablieren.

Der Umsatz wuchs um 15 % auf 444 Millionen Euro, die Stromaufbringung stieg um 15 % auf mehr als 7,3 Milliarden Kilowattstunden. Erfolgreich war die Kelag auch in den Geschäftsfeldern Erdgas und Wärme. Gut behaupten konnte sich überdies die österreichweit tätige Wärme-Tochter der Kelag, die Wärmebetriebe Gesellschaft mbH. Der Kelag-Konzern erwirtschaftete im Jahr 2003 einen Bilanzgewinn von 15 Millionen Euro, das ermöglichte eine Dividende von 25 % auf das Grundkapital.

In neuen Märkten erfolgreich

"Unser Wachstum haben wir vor allem im Stromgeschäft erzielt," erläutert Vorstandsdirektor Hermann Egger. "Durch den optimierten Einsatz unserer Erzeugungskapazitäten konnten wir den Stromhandel neuerlich stark ausweiten." Gleichzeitig verzeichnete die Kelag im Endkundengeschäft Zuwächse. "Bereits 10 % unseres Absatzes an Endkunden verkauften wir im Jahr 2003 in neuen Märkten, also außerhalb Kärntens. Dieser Anteil wird in den kommenden Jahren weiter steigen," sagt Egger.

Vier neue Aufsichtsräte

Die Hauptversammlung der Kelag wählte heute vier neue Aufsichtsräte, Tim Hartmann, Dietmar Spohn, Manager der RWE Energy, sowie Generaldirektor Dipl.-Ing. Hans Haider und Vorstandsdirektor Dr. Johann Sereinig vom Verbund. In der konstituierenden Sitzung des Aufsichtsrates wurde Dr. Günther Pöschl neuerlich zum Vorsitzenden gewählt.

Rückfragen & Kontakt:

KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft
Unternehmenskommunikation
A 9020 Klagenfurt, Arnulfplatz 2
Tel.: +43 (0)463/525-1285
Fax: +43 (0)463/525-1607
Mobil: +43 (0)676/87801285
josef.stocker@kelag.at
http://www.kelag.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KEL0001