Exportpreis '04: Die Sieger aus dem Bereich Gewerbe und Handwerk

WOODBOX, Panno-med medizinische Gerätebau- & Handels GmbH und Astleithner chem. Verfahrenstechnik fabachem wurden für ihre Leistungen im Export prämiert

Wien (PWK 469) - Am 1. Juli 2004 wurde in der Wirtschaftskammer Österreich der Exportpreis als Abschluss des großen Exporttages verliehen. Der Preis, der gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit seit 1994 jährlich vergeben wird und sich mittlerweile quasi zu einer Galanacht des Exportes entwickelt hat, ist eine Auszeichnung für jene Unternehmen, die sich durch überdurchschnittliches Engagement und Erfolge auf Auslandsmärkten etabliert haben. Die Prämierung dieser Spitzenleistungen im Auslandsgeschäft soll die Bedeutung des Exportes für die österreichische Wirtschaft unterstreichen.

In der Kategorie Gewerbe und Handwerk siegte die Firma WOODBOX aus Meiningen (Vorarlberg) mit ihrem Exportgut Holzinnenteilung von Schubladen vor Panno-med medizinische Gerätebau- & Handels GmbH aus Pinkafeld (Burgenland), die vor allem veterinärmedizinsche Operationstische nach West und Ost liefert. Dritter wurde Astleithner chem. Verfahrenstechnik fabachem aus Wiener Neustadt (Niederösterreich), deren patentiertes Produkt A.O.L.-System (AntiOilLiquid-System) schon bei zahlreichen Ölkatastrophen im Einsatz war. Detaillierte Informationen über unsere Preisträger finden Sie unter http://wko.at/bsgh/interdown/Aktionsbutton.pdf

Die Auswahl der Preisträger erfolgte durch eine unabhängige Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Presse. Die Bewertungskriterien für die Auszeichnung waren: Exportmarktstrategie, Anteil des Exportes am Umsatz, Risikobereitschaft und Innovationsfreudigkeit sowie bestehende Kooperationen bzw. Joint-Ventures und die Vermarktung österreichspezifischer Erzeugnisse oder Dienstleistungen.

Die Preisträger reihen sich in eine Liste ausgezeichneter Exportfirmen im Gewerbe und Handwerk der letzten zehn Jahre ein
(http://wko.at/bsgh/interdown/Bisherige_Sieger_Exportpreis.doc),
darunter M. Frey (Emailmanufaktur und weltbekannter Schmuck aus Wien), Backaldrin (Exportschlager Kornspitz) oder Styx Naturcosmetic, welche erst kürzliche ihre 10-jährige Repräsentanz am russischen Markt in Moskau feierte. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundessparte Gewerbe und Handwerk
Mag. Iris Marlovits
Tel.: 05/90 900 DW 3290

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003