Wirtschaftsuniversität und Bank für Arbeit und Wirtschaft: BAWAG fördert die Wirtschaftsuniversität Wien

Wien (OTS) - Die BAWAG erhöht das Stammvermögen ihrer "BAWAG Stiftung zur Förderung der Wirtschaftsuniversität Wien" auf Euro 400.000,-.
Bereits 1991 rief die BAWAG diese Stiftung ins Leben, um die Institution Wirtschaftsuniversität Wien und die dort geleistete wissenschaftliche Arbeit für den Wirtschaftsstandort Österreich zu unterstützen. In der Vergangenheit konnten mit den Stiftungsgeldern bereits zahlreiche Forschungsschwerpunkte gesetzt werden.

Für den Wirtschaftsstandort Österreich und dessen Unternehmen ist die Ausbildung von qualifizierten Experten durch Vermittlung von relevantem Wissen von großer Bedeutung. Die Wirtschaftsuniversität Wien ist ein Garant für gute Ausbildung, die Absolventen der WU Wien verfügen dadurch über exzellente Qualifikationen. Die BAWAG trägt diesem Umstand Rechnung, neue Mitarbeiter werden zu einem großen Teil aus den Absolventen der WU Wien akquiriert.

Mit diesem Schritt will die BAWAG nicht nur ihre Wertschätzung gegenüber der WU Wien und deren Studenten ausdrücken, sondern auch einen Beitrag zur Kontinuität der Forschungsarbeit der WU Wien für die Zukunft leisten. Das Unternehmen BAWAG versteht dies aber auch als freiwilliges Engagement für die Gemeinschaft, mit dem man gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen möchte.

Die BAWAG fördert nicht nur die WU Wien, sondern bietet Studierenden aller Fakultäten außergewöhnlich günstige Studentenkonten an.

Diesen Text können Sie auch auf unserer Homepage unter http://www.bawag.com Presse aktuell abrufen

Rückfragen & Kontakt:

BAWAG P.S.K. Konzernpressestelle
1018 Wien, Georg Coch Platz 2
Thomas Heimhofer
Tel.: 0043 (1) 51400 - 31210
thomas.heimhofer@bawag.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAW0001