"Bewegung findet Stadt" Volleyball-Aktion im Club Danube Alte Donau

Gratisaktion der Stadt Wien für Jugendliche bis 25

Wien (OTS) - Im Europäischen Schwerpunktjahr der "Erziehung durch Sport" und getreu dem Motto "Bewegung findet Stadt", hat sich die Stadt Wien auch für die Ferien wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Von 05. Juli bis 26. August heißt es für alle Volleyballfans unter 25 Jahre "baggern" und "pritschen" was das Zeug hält. Im Club Danube - Alte Donau - auf der Arbeiterstrandbadstraße 85a, stehen von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 09.00 bis 16.00 Uhr, gleich sechs Beachvolleyball-Plätze, dank der Stadt Wien gratis, zur Verfügung. "Volleyball findet Stadt" im Club Danube Alte Donau. Fun im Sand steht im Vordergrund, man kann sich aber auch Tipps von Profis für die Trendsportart holen, neben Beachvolleyball-Europameister Nik Berger werden auch die Aon hotVolleys mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Montag ist immer Promitag:

  • Trainingsexhibition Nik Berger ab 10.00 Uhr: der Europameister bereitet sich mit seinem Partner Clemens Doppler auf die bevorstehenden Olympischen Sommerspiele in Athen vor
  • im Anschluss gibt es dann Tipps und Tricks von den Profis der Aon hotVolleys
  • alle Aktiven können natürlich auch selbst im Sand wühlen

Dienstag & Mittwoch Technik und Training stehen im Vordergrund

  • mit Trainern kann die Technik verfeinert werden
  • oder freies Spielen ohne Trainerunterstützung

Donnerstag ist Turniertag:

  • Mannschaften können sich während der ganzen Woche anmelden
  • tolle Preise für die Wochensieger
  • großes Abschlussturnier aller Wochensieger Ende August

Der Sommer wird also heiß an der Alten Donau

Zur Einstimmung einige Begriffe aus der Welt des Beachvolleyballs wie Cut, Sprungservice und Hechtbagger, die spätestens nach dieser Gratis-Aktion der Stadt Wien für keinen mehr fremd sein sollten.

Der Cut ist ein kurzer, diagonal geschnittener Schlag gleich hinter das Netz, für den Gegner sehr schwer zu erreichen. Zur Perfektion bedarf es einiger Übung. Das Sprungservice: Der Ball wird hoch aufgeworfen und im Sprung serviert. Beim Hechtbagger wirft man sich der Länge nach in den Sand, erwischt man dann auch noch den Ball und ergattert einen Punkt, dann ist der Applaus garantiert.

Die Theorie in die Praxis umsetzen können dann alle unter 25 Jahre ab 5. Juli im Club Danube auf der Alten Donau. Sechs Beachvolleyballplätze, übrigens die größte Anlange Österreichs, stehen von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 9 bis 16 Uhr kostenlos zur Verfügung. Copacabana-Feeling mitten in Wien beim Club Danube an der Alten Donau. Neben Sommer, Sonne und Sand gehört natürlich auch das kühle Nass zum Beachvolleyball dazu. Und da ist man im Freizeitparadies an der Alten Donau genau richtig. Nach den Trainingseinheiten bzw. nach den heißen Matches sorgt das Wasser am 600 Meter langen Strand für die verdiente Abkühlung.

Berger/Doppler trainieren an der Alten Donau für Athen 2004

Das wichtigste Großereignis für Österreichs beste Beachvolleyballer, Nik Berger und Clemens Doppler, ist in diesem Jahr wohl der Auftritt bei den 28. Olympischen Sommerspielen in Athen. Um sich für das ehrgeizige Ziel - Gewinn einer Olympia-Medaille -vorzubereiten, trainiert das Duo an der Alten Donau. Getreu dem Motto "Bewegung findet Stadt" sind beide begeistert von der Gratis-Aktion im Club Danube. Jeden Montag können sich alle Fans schon einen Vorgeschmack auf die heißen Olympia-Matches holen. Die Aufgabe in Athen ist ohnehin sehr schwer, denn die Gegner sind unter anderem die Brasilianer Ricardo und Emanuel, das Duo ist die derzeitige Nummer 1 der Welt. Nach der Trainingsexhibition bleibt aber sicher auch noch Zeit für Fragen rund um den Beachvolleyballsport und die Profis geben gerne Tipps und Tricks weiter. Hinkommen, zuschauen und danach gleich auf einem der Beachvolleyballplätze die Theorie in die Praxis umsetzen.

"Volleyball findet Stadt": 5. 7. - 26. 8. 2004; Mo - Do, jeweils 9 - 16 Uhr. Club Danube Alte Donau, 1210 Wien. Informationen und Anmeldung unter http://www.bewegungfindetstadt.at

Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing service gmbh
Medienabteilung
Barbara Schwarzinger
Tel.: (01) 3198200-0
schwarzinger@wien-event.at
http://www.wien-event.at
Mark Kaser
Tel.: (01) 3198200-0
kaser@wien-event.at
http://www.wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0002