Prokop: Rückgang der Jugendarbeitslosigkeit in NÖ Utl. Anstieg der offenen Stellen um 38,8 %

St. Pölten (NÖI) - Die Jugendarbeitslosigkeit ist in NÖ um 1,3 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres gesunken, wobei die zuletzt größte Problemgruppe der 19-25jährigen sogar einen Rückgang um 1,9% aufweist. Die Gruppe der 15-19 jährigen ist stabil (+0,3%) -entgegen aller Unkenrufe von Rot und Grün im gestrigen Landtag.****

Die Pröll-Prokop-Jobinitiative trägt wesentlich zu dieser Entspannung am Arbeitmarkt bei, äußert sich LH-Stv. Liese Prokop: Das Jugendsonderprogramm und das Lehrlingsauffangnetz bieten Arbeit und Qualifizierung; rund 2200 jungen Menschen konnte so binnen Jahresfrist bereits zu einem Arbeitsplatz verholfen werden.

Ein weiteres erfreuliches Schlaglicht am NÖ Arbeitsmarkt: bei den über 50 Jährigen sinkt die Arbeitslosigkeit seit Jahresbeginn kontinuierlich; im Juni um 9,6%. Hier haben wir mit der Initiative 50 einen verlässlichen Partner, der dieser Tage seinen 10. Geburtstag feiert, gratuliert Prokop zur erfolgreichen Arbeit.

Sorgen bereitet hingegen die Gruppe der 25-49jährigen Arbeitslosen: trotz Zunahme der offenen Stellen um 38,8 % stieg auch die Arbeitslosigkeit in dieser Gruppe um 9,1% an. LH-Stv. Liese Prokop: Wir müssen Arbeitslose und Arbeitsplatz rascher und effizienter zusammenbringen. Job konkret ist das geeignete Instrument - 800 Arbeitslose und 500 Unternehmen in ganz NÖ profitieren schon davon. Im Mai und Juni haben wir eine Tour durch alle 21 Bezirke gemacht, um möglichst viele Menschen über Job konkret zu informieren - das Echo ist groß und Job konkret bietet maßgeschneiderte Lösungen, wie sie der dynamische Arbeitsmarkt heute verlangt.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002