Neu: Verwaltungsakademie Vorarlberg

Lochau (VLK) Mit einem breiten, praxisorientierten
Programm startet die neue Verwaltungsakademie Vorarlberg in
den Bildungsherbst. Das Programm liegt druckfrisch vor.
"Die neue Verwaltungsakademie ist das Ergebnis weiterer
Bemühungen, den Landes- und Gemeindebediensteten eine
qualitativ hoch stehende und bedarfsgerechte Aus- und
Fortbildung zu ermöglichen", betont Landeshauptmann Herbert Sausgruber. ****

In der Verwaltungsakademie Vorarlberg (VAV) fusionieren
die Aus- und Weiterbildungen des Landes und der Gemeinden
in einer gemeinsamen Bildungsplattform. Sitz der
Verwaltungsakademie ist das Vorarlberger Zentrum für
Wissenschaft und Weiterbildung Schloss Hofen in Lochau.

Die Vorteile für Landes- und für Gemeindebedienstete
liegen in einem deutlich breiteren Bildungsangebot und der
Chance der engeren Vernetzung von Land und Gemeinden.
Wichtig ist den Programmgestaltern ein qualitativ
hervorragendes, thematisch aktuelles, an den Bedürfnissen
der Praxis orientiertes Angebot in der Aus- und
Weiterbildung. Mit ihrem Programm wendet sich die Verwaltungsakademie an rund 1.400 Landesbedienstete und
1.300 Bedienste der 96 Vorarlberger Gemeinden.

Der ebenfalls bei der Verwaltungsakademie angesiedelte
Bereich Politische Bildung spricht mit dem seit Jahren
erfolgreichen Universitätslehrgang für Politische Bildung
der Universität Salzburg Politiker aller Ebenen und Lehrer
aller Schultypen an.

Informationen zur Verwaltungsakademie Vorarlberg und das
Programm im Detail finden Interessierte im Internet unter www.schlosshofen.at.
(so/tm,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008