Wien: Ende Juni 78.381 Arbeitslose beim AMS vorgemerkt

Anstieg der Arbeitslosigkeit um 4,5 Prozent - Entwicklung im Haupterwerbsalter verläuft überdurchschnittlich

Wien (OTS) - Ende Juni waren in Wien insgesamt 78.381 Personen arbeitslos vorgemerkt. Damit hat sich die Arbeitslosigkeit in Wien gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres um 3.383 Personen oder 4,5 Prozent erhöht. Es waren 32.496 Frauen (plus 4,3 Prozent) und 45.885 Männer (plus 4,7 Prozent) arbeitslos vorgemerkt.

Das AMS Wien hatte Ende Juni 2.967 offene Stellen im Bestand, ein Minus von 6,4 Prozent oder 202 Stellen.

Ausländische Personen haben mit 15.690 arbeitslos Vorgemerkten ein Plus von 1.057 Personen oder 7,2 Prozent gegenüber Juni 2003 zu verzeichnen. Bei ausländischen Frauen war der relative Anstieg (plus 8,5 Prozent auf 5.764 Personen) stärker als bei ausländischen Männern (plus 6,5 Prozent auf 9.926 Personen).

Die Zahl der arbeitslosen Menschen mit Behinderungen sank mit 9.882 (minus 7,6 Prozent) gegenüber dem Vorjahr leicht.

Betroffene Altersgruppen

Deutlich am stärksten stieg die Arbeitslosigkeit wieder im Haupterwerbsalter (25 bis 44 Jahre): Um 4.568 oder 11,7 Prozent auf 43.453 Personen. Die Steigerungsrate ist bei Männern und Frauen annähernd gleich.

Hingegen war bei den Jugendlichen (unter 25-Jährigen) zum zweiten Mal in Folge eine leichte Abnahme der Arbeitslosenzahlen zu beobachten: minus 373 (-4,3 Prozent) auf 8.290 Personen.

In der Altersgruppe 45+ war ebenfalls ein Minus von 812 Personen (-3,0 Prozent) auf 26.638 arbeitslose Personen zu verzeichnen.

Ende Juni waren 1.033 Jugendliche auf der Suche nach einer Lehrstelle, um 8,4 Prozent oder 80 Personen mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Die Zahl der sofort verfügbaren Lehrstellen betrug 232 (plus 123 gegenüber Juni 2003).

Arbeitslosigkeit nach Berufen

Folgende wichtige Berufsgruppen waren vom relativen Anstieg der Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vorjahresmonat überdurchschnittlich betroffen:

Lehr-/Kulturberufe: 3.815 Personen, plus 444 oder 13,2 Prozent Reinigung: 6.201 Personen, plus 641 oder 11,5 Prozent Fremdenverkehr: 8.016 Personen, plus 698 oder 9,5 Prozent Handel: 8.643 Personen, plus 662 oder 8,3 Prozent Verkehr: 3.986 Personen, plus 224 oder 6,0 Prozent Bau: 5.752 Personen, plus 307 oder 5,6 Prozent

Schulungen

Die Zahl der in AMS-Schulungen befindlichen Personen betrug Ende Juni 12.556, gegenüber dem Vorjahr ein Minus von 586 oder 4,5 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

Gerhard Grundtner, AMS Wien
Tel.: 01/87871/50500
Gerhard.Grundtner@900.ams.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001