Stenzel: Barroso ist europäischer Politiker von Format

Beste Beziehungen zwischen Schüssel und Barroso -

Wien, 30. Juni 2004 (ÖVP-PK) Erfreut zeigte sich heute, Mittwoch, ÖVP-Delegationsleiterin MEP Ursula Stenzel über die einstimmige Nominierung von Jose Manuel Durao Barroso zum EU-Kommissionspräsidenten. "Barroso hat in den letzten Jahren überzeugende Arbeit im europäischen Sinn geleistet und ist ein ausgezeichneter Kandidat für diesen Job", so Stenzel. "Ich freue mich über seine Nominierung und bin sicher, dass er vom Europäischen Parlament bestätigt werden wird." ****

"Auch für die operative europäische Arbeit ist seine Nominierung sehr erfreulich, da zwischen ihm und Bundeskanzler Schüssel hervorragende politische Beziehungen bestehen", so Stenzel weiter. "Barroso ist europaweit anerkannt und wird - wie seine Nominierung bestätigt - von allen EU-Regierungschefs hoch geschätzt."

Stenzel zeigte sich auch erfreut darüber, dass diese wichtige Personalentscheidung der EU nun abgeschlossen ist. Es sei notwendig gewesen, hier zu einer raschen Entscheidung zu kommen. "Ich wünsche dem designierten EU-Kommissionschef Barroso alles Gute, viel Kraft und viel Erfolg für seine künftige Arbeit", schloss Stenzel.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002