Lebensmittelwarnung

Die Sektion IV / Bundesministerium für Gesundheit und Frauen gibt bekannt, dass in Gewürz

Bezeichnung: Pfeffer weiss gemahlen kbA
Weitere Deklaration: aus kontrolliert biologischem Landbau Beschreibung: Braun-blaue Schachteln aus Karton mit Sichtfenster zu je 6 Einzelpackungen aus Karton, darin farblos verschweisster Kunststoffsack; mit Etikette
Loskennzeichnung: FT311182
Inhalt: 6 x 35 g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 21/01/2006
Deklaration u.a.: Sonnentor GmbH, A-3910 Sprögnitz
Herkunftsland des Pfeffers: SRI LANKA

Salmonellen nachgewiesen wurden.

Die Probe wurde daher als gesundheitsschädlich im Sinne des § 8 lit.a LMG 1975 beurteilt.

Vor dem Verzehr dieses Produktes wird gewarnt.

Eine Rückholaktion wurde bereits veranlasst.

Das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen hat die Lebensmittelaufsicht der Bundesländer angewiesen, allfällig noch in Verkehr befindliche Produkte sofort zu beschlagnahmen.

Diese Warnung besagt nicht, dass die Gesundheitsschädlichkeit der Ware vom Hersteller/Verpacker/Vertreiber verursacht worden ist.

Rückfragen & Kontakt:

BM für Gesundheit und Frauen
Ministerbüro
Mag. Daniela Reczek
Tel.: ++43 1 711 00/4378
daniela.reczek@bmgf.gv.at
http://www.bmgf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BGF0001