Eurofighter voll einsatztauglich

München/Wien (OTS) - Die EADS weist Medienberichte zu angeblichen Leistungsdefiziten des Eurofighter entschieden zurück, die auf einem vertraulichen Bericht des deutschen Bundesrechnungshofes an die betroffenen Bundesministerien der Finanzen und der Verteidigung basieren sollen. Die zitierten vermeintlichen Mängel entsprechen nicht dem aktuellen Programmstand und haben für Exportkunden wie Österreich erst recht keinerlei Bedeutung.

Die deutsche Luftwaffe hat am 30. April mit dem bis 2007 angelegten sogenannten Truppenversuch begonnen und ist mit dem Verlauf mehr als zufrieden. Das Gleiche gilt auch für die anderen Partner-Luftstreitkräfte. So werden in Kürze mehrere Eurofighter der Royal Air Force nach Singapur fliegen, per Luftbetankung und wenigen Zwischenstopps. Allein das ist Ausdruck des hohen Vertrauens der Luftstreitkräfte in den Eurofighter.

Die an die Luftstreitkräfte Deutschlands, Italiens, Großbritanniens und Spaniens ausgelieferten Maschinen verfügen über die technische, operationelle und funktionelle Leistungsfähigkeit, die für die Einführung in die Truppe zwischen Kunde und Hersteller vereinbart ist. Die amtliche Freigabe für diesen Leistungsstand erfolgt im Herbst diesen Jahres. Die ersten mit Eurofigter ausgestatteten Staffeln und Geschwader werden ab 2006 in die nationalen und internationalen Luftverteidigungssysteme eingemeldet. Der Eurofighter ist international ohne jegliche Einschränkung für den Flugdienst zugelassen.

Rückfragen & Kontakt:

EADS Military AircraftTelefon: +49-89-607-25711Fax: +49-89-607-22455Wolfram Wolff

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001