Bleckmann: Van der Bellen hat keine Lösungen

Wien 2004-06-26 (fpd) - Als belanglose Plauderei bezeichnete FPÖ-Generalsekretärin Magda Bleckmann den heutigen Auftritt Alexander Van der Bellens im Mittagsjournal. "Das einzige Konzept der Grünen scheint darin zu bestehen, 2006 um jeden Preis Regierungsfunktionen zu besetzen", betonte Bleckmann.

Van der Bellen versuche mit durchaus sympathischer Freundlichkeit über die Inhaltsleere seiner Partei hinwegzutäuschen. Bleckmann bedauerte, dass die früher sehr kantige und akzentuierte Politik der Grünen nun unter dem Prinzip der Wählermaximierung völliger Konturlosigkeit gewichen sei. "Früher hat man mit den Grünen wenigstens noch diskutieren können, heute sind sie eine belanglose Allerweltspartei. Die FPÖ hat in den letzten Jahren die engagiertere Umwelt-, Tierschutz- und Friedenspolitik betrieben. Alle Überzeugungen der Gier nach Macht zu opfern, wird langfristig gesehen wohl zu wenig sein", so Bleckmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen
Bundeskommunikation
Pressesprecher Generalsekretariat
Heimo Lepuschitz
0664 825 77 78
heimo.lepuschitz@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0001