Maier: Stiftsgarten in Altenburg wird revitalisiert

Niederösterreich unterstützt Projekt mit 200.000 Euro

St. Pölten (NÖI)- Das Benediktinerstift Altenburg ist nicht nur ein geistiges Zentrum des Waldviertels sondern auch ein Leitbetrieb im Kulturpark Kamptal und verzeichnet jährlich rund 40.000 Besucher. Das Barockstift, das seit einigen Jahren saniert wird, wird nun um eine weitere Attraktion reicher. So soll die etwa 3 Hektar große barocke Gartenanlage im Rahmen der Aktion "Natur im Garten" revitalisiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Das Land Niederösterreich hat nun für die Realisierung dieses Projekts 200.000 Euro zur Verfügung gestellt, betont LAbg. Jürgen Maier.

Die von Umweltlandesrat Wolfgang Sobotka im Jahr 1999 ins Leben gerufene Aktion "Natur im Garten" hat zum Ziel, das Umweltbewusstsein der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher zu stärken und den 326.000 Gartenbesitzern in Niederösterreich Informationen zur Verfügung zu stellen. Die Schaugärten in allen Teilen des Landes tragen auch dazu bei, Ideen für die Gestaltung des eigenen Gartens zu liefern, so der VP-Abgeordnete.

Die Erhaltung der heimischen Kulturgüter ist ein wichtiger Beitrag zur Belebung des ländlichen Raumes und des Tourismus in Niederösterreich. Hier in Altenburg trägt die von vielen Institutionen unterstützte Aktion "Engel für Engel für Engel" zur Sicherung der historischen Substanz bei, die mit der Revitalisierung der Gartenanlage eine Fortsetzung findet, stellt Maier fest.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003