Citroën Standort-Entscheidung für neues Logistikzentrum: Österreich

Wien (OTS) - Citroën Österreich erhält ein neues Ersatzteillager. Der Standort Österreich setzte sich gegen eine Reihe weiterer Mitbewerber um das neue Logistikzentrum durch und wird die modernen Lagerräumlichkeiten in Zukunft beherbergen. Der Baubeginn erfolgt im Herbst, mit einer Inbetriebnahme ist Mitte 2006 zu rechnen.

Der neue Sitz des Citroën-Logistikzentrums wird Spillern heißen. Nur wenige Kilometer vom derzeitigen Standort Stockerau entfernt, entsteht auf einer Grundstücks-fläche von 45.000 m2 eine rd. 21.000 m2 große Lagerhalle, weitere 320 m2 werden für Büroräumlichkeiten genutzt.

Die Investitionen werden durch den immer größer werdenden Aktionsradius und die dadurch ständig steigenden Teilevolumina nötig:
Citroën Österreich wird vom neu-en Standort aus sowohl die Citroën-als auch die Peugeot-Partnernetze in Österreich, Ungarn, Tschechien und der Slowakei mit Original-Ersatzteilen des Konzerns versorgen und damit für das Ersatzteilservice von nahezu 500 Händlerbetrieben verantwortlich sein. Eine Erweiterungsfläche von 16.000 m2 rüstet das Logistikzentrum zudem für e-ventuell weiteren Ausbaubedarf zu einem späteren Zeitpunkt.

Durch den Neu- und Ausbau des Ersatzteillagers verdoppelt Citroën auch seinen diesbezüglichen Personalstand auf 120 Mitarbeiter, die in Spillern unter der Leitung von ET-Logistik-Direktor Robert Kaspar im Endbetrieb tätig sein werden. Nicht weniger als 70.000 Referenzen werden zu bearbeiten sein, die Belieferung der Händlerbetriebe er-folgt mittels Lkw über Nacht.

Rückfragen & Kontakt:

Bettina Petz
Tel.: (01) 86 638-1500 DW
bettina.petz@citroen.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006