Bleckmann: Ursula Hauber hat die Weichen auf Zukunft gestellt

Wien 2004-06-24 (fpd) - FPÖ-Generalsekretärin Magda Bleckmann begrüßte heute die rasche Umbildung des freiheitlichen Regierungsteams. "Mit Karin Miklautsch steht erstmals eine Frau an der Spitze des Justizministeriums, die FPÖ spielt hier wieder einmal eine Vorreiterrolle in Österreich", betonte Bleckmann. Miklautsch habe bereits in der Käntner Landesregierung Kompetenz und Durchsetzungskraft bewiesen.****

Eduard Mainoni sei ein "gestandener Freiheitlicher" und habe bereits sowohl in der Privatwirtschaft, als auch in der Politik erfolgreich seinen Mann gestanden. Der Verkehrssprecher der FPÖ habe in vielen Verhandlungen Umsicht und Geschick bewiesen und sei ein anerkanntes und geschätztes Mitglied des freiheitlichen Parlamentsklubs gewesen. "Ich wünsche Ursula Haubner und ihrem neuen Team viel Erfolg und bin mir sicher, dass die FPÖ mit dieser Entscheidung die Weichen auf Zukunft gestellt hat", so Bleckmann abschließend.

(Schluss/bxf)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen
Bundeskommunikation
Pressesprecher Generalsekretariat
Heimo Lepuschitz
0664 825 77 78
heimo.lepuschitz@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0001