Großes Familien-Engagement der Vorarlberger Betriebe

Auch heuer Top-Platzierungen beim Bundeswettbewerb "Frauen- und familienfreundlichster Betrieb"

Wien (VLK) – Vorarlberger Unternehmen zählen zu den "Best
of the Best" der frauen- und familienfreundlichsten
Betriebe Österreichs: Als einziges Bundesland konnte
Vorarlberg beim diesjährigen Bundeswettbewerb vier
Landessieger in den Top-drei-Rängen platzieren. Bei der Auszeichnung durch Staatssekretärin Ursula Haubner heute,
Dienstag, in Wien war auch Landesrätin Greti Schmid dabei,
um den erfolgreichen Vorarlberger Vertretern zu
gratulieren. ****

Das Senecura Sozialzentrum Hohenems wurde als
Bundessieger in der Kategorie Non-Profit-Unternehmen
ausgezeichnet, das Amt der Stadt Feldkirch erlangte in der
Kategorie der öffentlichrechtlichen Unternehmen den zweiten
Platz und die Central Apotheke Bludenz bei den
Kleinbetrieben sowie die Spar-Zentrale Vorarlberg bei den Großbetrieben landeten jeweils auf dem 3. Platz.

Landesrätin Schmid: "Der Bewerb – sowohl auf Landes- als
auch auf Bundesebene – versteht sich als Anreiz,
Unternehmen, die eigeninitiativ frauen- und
familienbewusste Maßnahmen ergreifen, durch eine staatliche Auszeichnung zu unterstützen. Dadurch wird ihr Engagement
zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und zur
Förderung der Chancengleichheit öffentlichkeitswirksam
gewürdigt. In den letzten Jahren konnten wir auf diese
Weise bereits eine Menge wertvoller Impulse setzen."
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0010