Lange Nacht der Musik am 19. Juni: Großer Andrang bei Konzert im BAWAG Kassensaal

Wien (OTS) - Im Kassensaal der BAWAG Zentrale (Wien 1, Tuchlauben
5) finden seit längerem unter dem Motto "Noten in der Bank" an jedem 3. Donnerstag im Monat Konzerte junger Virtuosen am Bösendorfer Flügel statt.

Jetzt beteiligte sich die BAWAG - als Highlight dieser erfolgreich eingeführten Konzertreihe - im Rahmen ihres Kulturengagements und als Eigentümerin der Klaviermanufaktur Bösendorfer erstmals an der Langen Nacht der Musik.
Das Programm reichte von jungen Preisträgern über arrivierte Kammermusiker und österreichischen Pianisten bis zum Prager Geigenstar Pavel Sporcl.

Unglaublicher Andrang herrschte vor allem beim Österreich-Debüt von Pavel Sporcl sowie beim Roland Batik Trio und bei Eduard und Johannes Kutrowatz; der Kassensaal musste zeitweise wegen Überfüllung geschlossen werden.

"Noten in der Bank" findet wieder am 24. Juni um 17.30 Uhr im BAWAG Kassensaal statt. Diesmal spielt die Ö1-Geigen-Gewinnerin Cornelia Löscher gemeinsam mit Chiaki Ishikawa (am Bösendorfer). Der Eintritt ist frei.

Die jeweils aktuellen Termine mit Programm finden Sie unter http://www.bawag-kultur.at

Rückfragen & Kontakt:

BAWAG P.S.K. Konzernpressestelle
1018 Wien, Georg Coch Platz 2,
Thomas Heimhofer
Tel.: 0043 (1) 51400 - 31210,
thomas.heimhofer@bawag.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAW0001