Wiener Stadtregierung: Statements von Brauner, Sima und Wehsely

Wien (SPW) "In diesem Ressort steht der Mensch absolut im Mittelpunkt", betonte Stadträtin Renate Brauner am Montag in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bürgermeister Michael Häupl und den neuen Wiener Stadtsenatsmitgliedern Ulli Sima und Sonja Wehsely im Roten Salon des Wiener Rathauses. Brauner, die in den Gesundheits-und Sozialbereich wechselt, räumte ein, ein "schwieriges Ressort" zu übernehmen. Gleichzeitig ließ sie keinen Zweifel daran, sich auf die "tolle Herausforderung" zu freuen. Angesichts der Größe und Komplexität ihres Zuständigkeitsbereichs gehe es für sie zunächst darum, "ein ganz tolles Team zusammenzustellen, dass mit mir diese Aufgabe meistert", so Brauner. Reformvorschläge würden bereits auf dem Tisch liegen. "Wir werden mehr Geld brauchen, wenn wir die hohen Standards weiter gewährleisten wollen", stellte die Stadträtin klar.****

"Ich sehe es als hervorragende Chance etwas umzusetzen", sagte Wiens neue Umweltstadträtin Ulli Sima in ihrem Statement. Während in der Bundespolitik der Umweltbereich der Landwirtschaft untergeordnet sei, biete Wien eine ideale Ausgangsbasis für konkrete Vorhaben, so Sima. Als erste inhaltliche Schwerpunkte nannte sie die Themen Gentechnik und Anti-Atompolitik sowie regionale Anliegen wie Wasser-und Waldschutz. Auch sei es wichtig, verstärkt Umweltbewusstsein zu schaffen und besonders Kinder und Jugendliche dafür zu sensibilisieren.

Als neue Stadträtin für Integration, Frauenfragen, Konsumentenschutz und Personal unterstrich Sonja Wehsely die Wichtigkeit, Integration "vom Rand ins Zentrum" zu holen. Für das Frauenressort nannte sie prioritär den Kampf gegen häusliche Gewalt, die Umsetzung des Gender Mainstreamings im Bereich der Stadtverwaltung sowie Aufklärungsarbeit für junge Frauen in Bezug auf Berufs- und Lebenschancen jenseits traditioneller Rollenbilder. (Schluss) tr

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0003