Hinterholzer zu Weninger: SP-Abgeordnete skandalisieren auf tiefstem Niveau

Jeder Jugendliche ohne Arbeit ist ein Arbeitsloser zuviel

St. Pölten (NÖI) - Die SP NÖ, und an ihrer Spitze Klubobmann Weninger, haben in der heutigen Budgetdebatte des NÖ Landtages wieder einmal ihr wahres Gesicht gezeigt. Statt sich mit den Auswirkungen des Budgets auf die Weiterentwicklung des Landes zu beschäftigen, versuchen sie mit bewussten Missdeutungen und falschen Darstellungen eines Zwischenrufes politisches Kleingeld zu schlagen. Für die VP NÖ ist klar, dass jeder Arbeitslose ein Arbeitsloser zuviel ist, und vor allem für die Jugendlichen weiter Schwerpunkte gesetzt werden müssen. Es wird daher auch im Herbst das Lehrlingsauffangnetz für rund 1000 Lehrstellensuchende fortgesetzt. Schließlich soll auch im kommenden Jahr jeder Lehrwillige und Lehrfähige eine Lehrstelle finden können, stellt LAbg. Michaela Hinterholzer zu den polemischen Aussagen von SP-Klubobmann Weninger klar.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002