Exporterfolg durch mehrsprachiges Informationskonzept

SAP und TermNet zeigen wie man's macht

Wien (OTS) - Die Herausforderung für jedes europa- oder weltweit agierende Unternehmen besteht in der Bewältigung der Sprachen- und Kulturvielfalt. Dies gilt in gleichem Maße für das dahinterliegende System zur Informationsverwaltung, meist als Enterprise Ressource Planning bezeichnet.

ERP in international tätigen oder exportorientierten Unternehmen ist per definitionem mehrsprachig. Dennoch wird dem Aspekt der effizienten Organisation dieser mehrsprachigen Inhalte bei der strategischen Planung meist zu wenig Beachtung geschenkt.

In nur 2 Stunden erfahren Sie das Allerwichtigste beim Business Breakfast: "Neue Märkte effizient erschliessen durch mehrsprachiges Enterprise Resource Planning" am 2.Juli 2004 zwischen 9:00 und 11:00 Uhr. Ort: SAP Business School, A-3400 Klosterneuburg, Albrechtsbergergasse 1. Die Teilnahme ist kostenlos.

Für Geschäftsführerinnen, Projekt- und Business Development Managerinnen sowie deren Dienstleister aus der Software-, Content-und Unternehmensberaterbranche ist die Veranstaltung von besonderem Interesse.

In der Veranstaltung erhalten Sie einen komprimierten Überblick, wie mehrsprachige Inhalte kostensparend gemanagt werden und wie unternehmensweite Prozesse mehrsprachig optimiert werden.

Auskünfte und Anmeldung an:

business-school-vienna@sap.com oder termnet@termnet.org

Rückfragen & Kontakt:

Innovation Network Austria Gmbh
Mag. Franz Filzmoser
filzmoser@inna.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001