Haubner: Forderung nach Freiwilligenpool durch BMSG längst erfüllt

Wien (BMSG/OTS) - Alle, die sich freiwillig engagieren bzw. nach Möglichkeiten suchen, sich freiwillig zu engagieren, werden in den Bürgerbüros für Jung und Alt bereits in sogenannten "Freiwilligenbörsen" bereits erfasst. Desgleichen können sich Freiwilligenorganisationen ebenfalls an die Bürgerbüros wenden, um Mitarbeiter/innen zu gewinnen.

"Unsere Freiwilligenbörsen dienen dazu, über vorhandene Angebote an ehrenamtlichen Aktivitäten zu informieren und bieten dadurch die Möglichkeit, für sich das optimale Tätigkeitsfeld selbst auswählen zu können. Interessent/innen werden direkt in persönlichen Gesprächen und zusätzlich über die interaktive Datenbank auf der Homepage www.freiwilligenweb.at beraten", erklärt Sozialstaatssekretärin Ursula Haubner die bereits umgesetzten Forderungen des Roten Kreuzes nach einem "Freiwilligenpool".

Neben der Information über Maßnahmen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für Freiwilligenarbeit entwickelt sich die Website nunmehr auch zu einer echten Drehscheibe in der Vermittlung von Angebot und Nachfrage nach freiwilligem Engagement.

Die gesellschaftlichen Leistungen der Freiwilligenarbeit in Österreich entsprechen einer wöchentlichen Arbeitsleistung von rund 16,7 Millionen Arbeitsstunden und einem Marktwert - berechnet auf der Basis eines fiktiven Stundenlohns von 7,2 Euro - von jährlich rund 6,3 Milliarden Euro.

51,1 Prozent der österreichischen Bevölkerung ab 15 Jahren sind ehrenamtlich tätig. 47,7 Prozent der Freiwilligen sind nicht nur in einem, sondern gleichzeitig in mehreren Tätigkeitsbereichen engagiert.

"Diese beeindruckenden Zahlen bestätigen den hohen Stellenwert des freiwilligen Engagements vor allem bei den Jugendlichen in Österreich. Im Staatssekretariat wird daher an einem Konzept für die Rahmenbedingungen des Freiwilligen Sozialen Jahres gearbeitet", so Haubner.

"Wir können vor auf die Jugend nicht verzichten, wenn es um den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft geht", begründet Ursula Haubner ihre Initiative. (Schluss) bxf

Rückfragen & Kontakt:

BMSG - Staatssekretariat Ursula Haubner
Hermann Tribuser
Tel.: (++43-1) 71100-3375
hermann.tribuser@bmsg.gv.at
http://www.bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NST0001