Donau-Universität Krems bietet erstes Fernstudium für PR an

Erster Studiengang startet Mitte November in Krems

St. Pölten (NLK) - Ab kommendem Herbst wird am "Internationalen Journalismus Zentrum" (IJZ) der Donau-Universität Krems das erste Fernstudium für Public Relations (PR) in Österreich angeboten. Das Studium, dessen erstes Semester am Donnerstag, 18. November, in Krems beginnt, trägt den Namen "PR+plus Fernstudium Public Relations". Interessenten können sich auch im Rahmen des "Krems OPEN" am Freitag, 25. Juni, an der Donau-Universität näher über das neue Angebot informieren.

Das Konzept des neuen Studiums fußt auf jenem des deutschen Fernlehreinstituts PR+plus, das in Deutschland seit 1999 ein Fernstudium für PR anbietet und mit rund 100 Absolventen jährlich zu den größten PR-Ausbildern in der Bundesrepublik zählt. Für die österreichische Version des Studiums wurden Konzept und Studienmaterial an die Bedürfnisse in Österreich angepasst. Das Studium, das drei Semester bzw. 18 Monate dauert, setzt sich aus einer Kombination von online-gestütztem Fernstudium und praxisorientierten Präsenz-Workshops zusammen. So erhalten die Teilnehmer im Laufe ihrer Studienzeit zum einen 18 Studienbriefe und ergänzende Materialien via Internet, zum anderen müssen sie an fünf Workshops mit einer Dauer von insgesamt 24 Tagen teilnehmen. Diese Workshops, bei denen Themen wie Medienarbeit, PR-Konzeption oder kommunikatives Verhalten mit Fachleuten aus Wissenschaft und PR-Praxis behandelt werden, werden an der Donau-Universität Krems abgehalten.

Unter Vorbehalt der Genehmigung durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur schließen die Absolventen dieses Studiums als "Akademische/r PR-Fachmann/PR-Fachfrau" ab. PR+plus Austria strebt überdies das Prädikat "PRVA-geprüft" des österreichischen PR-Verbands an. Die Zulassungsvoraussetzungen zu diesem Fernstudium sind ein Hochschulstudium beliebiger Fachrichtung und/oder Berufserfahrung im PR-Bereich. Die Studiengebühren belaufen sich auf 6.900 Euro plus Einschreibgebühr an der Donau-Universität Krems in der Höhe von 50 Euro pro Semester. Für die Prüfung sind weitere 900 Euro an die Universität zu entrichten. Wissenschaftlicher Leiter des Studiengangs ist der PR- und Kommunikationsberater und Lehrbeauftragte an österreichischen Universitäten im PR- und Kommunikationswesen, Dkfm. Franz Bogner.

Nähere Informationen: Donau-Universität Krems, Internationales Journalismus Zentrum, Mag. Stefanie Bundt, Telefon 02732/893-2702, e-mail stefanie.bundt@donau-uni.ac.at, www.donau-uni.ac.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001