Ottakring: Lesung "Gute Fee vom Wilhelminenberg"

Rezitationsabend mit "Ferry" Kovarik, Eintritt frei

Wien (OTS) - Der beliebte Ottakringer Autor Ferdinand "Ferry" Kovarik findet sich am Dienstag, 22. Juni, im Festsaal des Amtsgebäudes in Wien 16., Richard-Wagner-Platz 19, ein und erfreut das Publikum mit dem Rezitationsabend "Die gute Fee vom Wilhelminenberg". Ab 19 Uhr hören die Gäste "Sagen und Geschichten rund um Ottakring", die kurzweiligen Erzählungen reichen von der wundersamen Fee auf dem Wilhelminenberg bis zum einstmaligen Geschehen in der Gastwirtschaft "Die blaue Flasche". Für das passende musikalische Rahmenprogramm sorgt die Pianistin Junko Briem-Okabe. Der Liederbogen spannt sich von klassischen Stücken bis hin zu flotteren Klängen wie "Der g’schupfte Ferdl". Der Eintritt ist kostenlos.

Ferdinand "Ferry" Kovarik erinnert an das "Thalia-Theater" und spricht über den "Goldenen Pelikan". Worte von Josef Weinheber ("Alt Ottakring") und Alfons Petzold ("Ein Proletarierleben") dürfen bei dem stimmungsvollen Leseabend einfach nicht fehlen. Im Dezember 2003 veröffentlichte "Ferry" Kovarik den sechsten Band seiner launigen "Schmankerln aus Ottakring". Der rührige "Bezirkschronist" hält in der Bücher-Serie in leicht lesbarer Mundart erheiternde Ereignisse aus dem 16. Bezirk fest. In der Anekdoten-Sammlung sind höchst unterhaltsame Geschichten wie "Der tschechische Indianer", "Der holländische Maßanzug" oder "Typisch Österreicher" zu finden. Der sechste "Schmankerln"-Band (Eigenverlag, 200 Seiten, mit Illustrationen) kostet 16 Euro und kann beim Autor unter der Telefonnummer 0664/132 21 10 bestellt werden. Die Veranstaltung am Dienstag im Amtshaus auf dem Richard-Wagner-Platz wird durch den Bezirk unterstützt ("Ottakringer Bezirksfestwochen"). (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004