OÖ. Landesrätin Dr. Stöger: Frauen von der Privatisierung der Postbusse am meisten betroffen

23 % aller allein lebenden Frauen und 15 % aller Alleinerzieherinnen haben kein Auto

Linz (OTS) - "Die Teilprivatisierung der Postbusse geht einmal
mehr zu Lasten der Frauen und Familien", kritisiert Frauen-Landesrätin Dr. Silvia Stöger die Privatisierungspläne der schwarz-blauen Bundesregierung. So wurden voriges Jahr in Oberösterreich mit dem Postbus rund 23 Millionen Fahrgäste befördert. Schüler, Lehrlinge und Frauen stellen mit rund 85 % - das sind fast 20 Millionen - den überwiegenden Teil der Passagiere. Allein lebende Frauen und Alleinerzieherinnen werden von dieser unsozialen Maßnahme am härtesten getroffen.

So haben zum Beispiel in Oberösterreich laut einer von der OÖ. Landesregierung in Auftrag gegebenen Studie 23 % aller allein lebenden Frauen und 15 % aller Alleinerzieherinnen im Haushalt kein Auto zur Verfügung. 28 % der Frauen sind auf den Bus angewiesen. Eine weitere vom Institut Dr. Brunmayr durchgeführte Studie kommt zu dem Ergebnis, dass ein Drittel der Frauen mangelnde Mobilität als Defizit erlebt, weil es nur ein Fahrzeug in der Familie gibt, das allerdings vom Partner benützt wird.

"Die Teilprivatisierung des Postbusses ist nur der erste Schritt zum Ausverkauf des öffentlichen Verkehrs. Die Erfahrungen im Ausland haben gezeigt, dass bei Privatisierungen des öffentlichen Verkehrs die Menschen auf der Strecke bleiben", warnt Dr. Stöger. Wenn in Zukunft beim Postbus "Private" das Sagen haben, steht in erster Linie maximaler Gewinn im Vordergrund und das führt in weiterer Folge zur Einstellung nicht gut frequentierter Linien. Vor allem Verkehrsverbindungen in ländlichen Gebieten werden eingestellt und die Abhängigkeit vom eigenen Auto wird größer. "Mit diesem frauenfeindlichen Privatisierungskurs wird es für Frauen immer schwieriger, Beruf und Familie in Einklang zu bringen", stellt Dr. Stöger fest.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Pressereferat
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001