PATRIARCH VON KONSTANTINOPEL BEI PRÄSIDENT KHOL Religionsfreiheit wird in der Türkei respektiert

Wien (PK) - Im Rahmen seines Besuches in Wien traf heute Seine Allheiligkeit der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomaios I. mit Nationalratspräsident Andreas Khol in dessen Amtsräumen zusammen. Der Patriarch wurde von Erzbischof Michael Staikos begleitet.

Präsident Khol begrüßte die Gäste herzlich und unterstrich die außerordentlich guten Beziehungen zu Erzbischof Staikos.

Interessiert zeigte sich der Nationalratspräsident vor allem an der Frage der Religionsfreiheit in der Türkei. Seine Allheiligkeit wies in diesem Zusammenhang auf eine aus seiner Sicht positive Entwicklung hin, die Anlass gebe, mutig und mit Hoffnung in die Zukunft zu schauen. Diese Entwicklung wirke sich auch positiv auf die Minderheitenschulen aus. Die Situation für die Religionsgemeinschaften habe sich verbessert, die türkische Regierung respektiere die unterschiedlichen Glaubensgemeinschaften.

Weitere Themen des Gesprächs betrafen die Bemühungen, einen Gottesbezug in die Europäische Verfassung zu verankern, sowie die diesbezügliche Diskussion im Österreich-Konvent. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003