Hotellerie: "Sterne Award 2004" für besondere Leistungen

Im Rahmen der ersten "Sterne Award Gala" wurden Dienstag Abend die besten zertifizierten 3-, 4- und 5-Sterne-Betriebe ausgezeichnet

Wien (PWK417) - Rund 300 Hoteliers und Vertreter der Tourismuswirtschaft versammelten sich Dienstag Abend im Siemens Forum Wien, um bei der ersten Verleihung des "Sterne Awards" dabei zu sein. Mit dem Sterne Award werden Betriebe für besondere Leitungen bei der Umsetzung der Sterneklassifizierung ausgezeichnet.

"Gerade in der heimischen Hotellerie, die überwiegend Familienbetriebe aufweist, ist die Sterneklassifizierung ein wichtiges Instrument, um dem Kunden das Qualitätsversprechen zu vermitteln", fasste Hans Melcher, Obmann des Fachverbandes Hotellerie, die Bedeutung der Sterneklassifizierung zusammen. Jedes Jahr werden rund 2.000 heimische Hotels von der Sterne-Kommission überprüft. Grundlage der Arbeit dieser Kommission bildet eine Studie über die Wünsche und Erwartungen der Gäste.

"Die ehrenamtliche Arbeit der Kommissionsmitglieder und die tägliche Umsetzung der Sterneklassen in den Hotels macht aus der Sterneklassifizierung das, was sie ist: ein in Europa führendes System. Mit dem Sterne Award ist es uns dieses Jahr gelungen, eine Preisverleihung ins Leben zu rufen, welche die sterneklassifizierten Hotels ins Rampenlicht rückt, und damit der österreichischen Tourismusbranche zugute kommt", erklärte Gabriele Leitner, Geschäftsführerin des Fachverbandes Hotellerie.

Der Gewinner des Sterne Awards in der 3-Sterne-Klasse kommt aus Vorarlberg. Es ist das Hotel Zimba in Schruns. Das Hotel überzeugte durch "die Gemütlichkeit eines 3-Sterne-Betriebs und die Leistungen eines 4-Sterne-Hotels". Der Gewinner der 4-Sterne-Kategorie ist das Hotel Schloss Mühldorf in Feldkirchen, Oberösterreich. Das Hotel hat die Jury durch seine "breite Angebotspalette in Sachen Golf-, Reit-und Seminarhotel" für sich gewonnen. In der 5-Sterne-Klasse kommt der Sieger aus Salzburg. Es handelt sich um das Hotel Schloss Mönchstein. Die Jury zeigte sich vor allem von der beispielgebenden Architektur, "die historische mit moderner Architektur optimal in Einklang bringt", beeindruckt. (hp)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Hotellerie
Mag. Gabriele Leitner
Tel.: (++43) 0590 900-3554
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005