9. Bezirk - Änderung der Einbahnführungen

Verkehrsberuhigung in mehreren Straßenzügen

Wien (OTS) - Im Rahmen des Agenda-Projekts wurde für das Gebiet 9, Himmelpfortgrund ein Konzept zur Verkehrsberuhigung erarbeitet. Auch auf Wunsch der Bezirksvorstehung für den 9. Bezirk wird dieses nun umgesetzt. Daher werden am Donnerstag den 17. Juni bei folgenden Straßenzügen die Einbahnführungen geändert!

o Bei der Säulengasse von der Lustkandlgasse einerseits in Richtung Gürtel und andererseits in Richtung Sobieskygasse o bei der Lustkandlgasse von der Schubertgasse in Richtung Säulengasse und o bei der Sobieskygasse von der Canisiusgasse in Richtung Schubertgasse.

Das Radfahren gegen die Einbahn bleibt in der Lustkandlgasse, der Säulengasse und in der Sobieskygasse trotz Einbahnumdrehung bestehen. Sämtliche Maßnahmen unterliegen einem Beobachtungszeitraum von etwa 6 Monaten ab Kundmachung.

(Schluss) dee

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Susanne Debelak
MA 46 Verkehrsorganisation
Tel.: 811 14-92767
dee@m46.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008