Postbus - Wurm: Minister Gorbach hat es in der Hand zu welchen Maßnahmen es kommt

Wien (GPF/ÖGB). "Ob es in den nächsten Wochen bei Post- und Bahnbus zu Streiks oder Betriebsversammlungen kommt, hängt ausschließlich vom Verhalten des zuständigen Ministers ab. Die Spitzen der Personalvertretung sind bei der heutigen Personalvertreterversammlung autorisiert worden zu entscheiden, ob Verhandlungen zielführend sind oder andere Maßnahmen zu ergreifen sind. Der zuständige Minister Gorbach hat es in der Hand zu welchen Maßnahmen es kommt", stellt der Zentralbetriebsratsvorsitzende der Postbus AG, Robert Wurm, fest.

ÖGB, 15. Juni 2004
Nr. 426

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. (++43-1) 534 44/510
Fax.: (++43-1) 533 52 93
http://www.oegb.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0006