Tschechiens Präsident Václav Klaus bei Telekom Austria

Wien (OTS) - Rund 100 Meinungsführer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik beim gestrigen "Telekom Austria Executive Circle" -Tschechiens Präsident Václav Klaus referierte auf Einladung von Generaldirektor Heinz Sundt in der Telekom Austria Unternehmenszentrale über die Erweiterung der Europäischen Union

Es ist nicht selbstverständlich, dass ausländische Staatspräsidenten einem österreichischen Unternehmen einen Besuch abstatten. So geschehen am 14. Juni beim "Telekom Austria Executive Circle". Tschechiens Präsident Václav Klaus ließ sich nicht lange bitten, sagte der Einladung von Heinz Sundt, Generaldirektor Telekom Austria AG, schnell zu und mischte sich schließlich gestern Abend unter die exklusiven Gäste in der Telekom Austria Unternehmenszentrale in der Wiener Lassallestraße.

Small Talk mit einem Präsidenten

Gelegenheit zum Small Talk mit Sundt und dem Präsidenten hatten Opinion Leader aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Der ehemalige Wirtschaftsminister Dr. Hannes Farnleitner war ebenso anwesend wie der tschechische Botschafter in Wien Dr. Karl Jindrak, Alcatel Vorstandsdirektor Dr. Franz Hofbauer oder DI Günter Haberler, Geschäftsführer der Nokia Austria GmbH. Auch die Berater-Branche war hochkarätig vertreten: Dr. Karim Taga von Arthur D. Little, Dr. Robert Kremlicka von A.T. Kearney und Dr. Peter F. Kollmann von Merrill Lynch International. Nach einem gemeinsamen Begrüßungscocktail lauschten die rund 100 Gäste dem Vortrag von Klaus zur Erweiterung der Europäischen Union. Moderiert wurde der Abend von Dr. Helmut Brandstätter.

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Unternehmenskommunikation
Ing. Martin Bredl
Tel: 059 059 1 11001
Fax: 059 059 1 11090
martin.bredl@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001